Bitte einsteigen ins Lufthansa #FlyingLab

Wir begeistern uns für "Pure Business". Für die Digitale Agenda reisen wir um die Welt. Wir setzen Himmel und Erde in Bewegung um Euer Netzwerk zu vergrößern. Wir treffen inspirierende Marken und Persönlichkeiten. Das ist unser Blog.
Bitte einsteigen ins Lufthansa #FlyingLab

Bei der Lufthansa beginnt die dmexco 2017 am East River

Dr. Torsten Wingenter
Lufthansa

Auf ihrem Weg zur dmexco erwartet die Fluggäste der LH 405 von New York nach Köln ein besonderes Programm: dmexco-Speaker sprechen an Bord exklusiv zum Thema Digitalisierung. Im Interview erzählt Torsten Wingenter, Senior Director of Digital Innovations bei Lufthansa Airlines, über sein neues Preconferencing-Programm, das erstmals auf dem Weg von den USA nach Deutschland stattfindet, und wie er die Zukunft des Fliegens sieht.

Eine Konferenz über den Wolken zu veranstalten: Wie fühlt sich das für die Fluggäste an – und was sind Ihre Ziele dabei?

Digitalisierung ist ein schwer zu fassendes Thema, doch bestimmt sie den privaten und vor allem beruflichen Alltag vieler Menschen. Mit unserem FlyingLab machen wir die Digitalisierung sicht- und greifbar. Die Sprecher inspirieren mit ihren Themen und eröffnen neue Horizonte. Für unsere Fluggäste ist es ein weiteres, kostenloses Angebot und zwar unabhängig von der Buchungsklasse. Als Premium Airline geht es bei uns über den sicheren Flug von A nach B hinaus. Es ist ein einzigartiges Reiseerlebnis und für die Teilnehmer beginnt die dmexco 2017 bereits kurz hinter dem East River und nicht erst am Rhein.

Wie zahlt das FlyingLab auf die Marke Lufthansa ein?

Die Lufthansa ist weltweit die erste Airline mit einer derartigen Live-Konferenz an Bord eines Flugzeugs in 10.000 Metern Höhe. Wir belegen damit die Innovationskraft unserer Marke. Langfristig gedacht, könnte das FlyingLab zu einem kommerziellen Produkt werden, das wir Unternehmen für ihre Reisen zu Messen, Kongressen und anderen Veranstaltungen anbieten. Jedes FlyingLab hat ein Motto und ist idealerweise thematisch auf ein Event am Zielort ausgerichtet. Wir möchten die Fluggäste schon auf dem Weg zu diesem Event einstimmen und ihnen die Möglichkeit zum Netzwerken mit Gleichgesinnten sowie den Sprechern geben. Ein Lufthansa FlyingLab inspiriert und macht ein Stück Zukunft sichtbar. Unser Markenkern lautet schließlich „Enriching Travel Experiences“ und wie könnte man das besser mit Leben füllen als mit einem FlyingLab?

Bisher sind Sie schon nach New York zur Fashion Week und zum Tech-Festival Southby Southwest nach Austin mit dem Flying Lab geflogen. Bei der dmexco geht es zum ersten Mal in die andere Richtung, von den USA nach Deutschland. Was erwartet die Fluggäste aus den USA dort? Wie werden Sie auf die dmexco vorbereitet?

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf alle Lebensbereiche bilden den roten Faden unserer FlyingLabs. Das zentrale Thema der dmexco ist das Digitalgeschäft, somit passt das perfekt zusammen. An Bord von Flug LH 405 moderiert dmexco-Gründer Christian Muche ein Programm mit fünf Sprechern. Sie sind alle Teil des offiziellen Kongress-Programms und gewähren unseren Fluggästen hoch über dem Atlantik bereits exklusive Einblicke in ihre Themenwelten.

Wie gehen Sie bei der Lufthansa an Innovationen heran: Wie lässt sich ein Flug mit weiteren Erlebnis anreichern?

Das Geschäft der Lufthansa bleibt weiterhin, Sie sicher von A nach B zu fliegen. Doch können digitale Services den Flug von der Planung bis zur eigentlichen Reise vereinfachen und angenehmer machen. Wir wollen „Enriched Digital Experiences“ entlang der Reisekette bieten. Dabei orientieren wir uns an Start-ups: Wir bringen einen Prototypen auf den Markt und schauen uns das Feedback der Kunden an. Unser Best-Price-Chatbot Mildred ist dafür ein gutes Beispiel. Mit dem gewonnen Wissen werden wir nun unser Angebot an Bots sukzessive erweitern.

Simone Fasse